Arbeitssicherheit

Arbeiten in Höhe und Arbeiten in der Nähe von Höchstspannung erfordert eine sehr sorgfältige Planung der Arbeitssicherheitsmaßnahmen. Daher wird Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in unserem Unternehmen nicht nur als eine Rechtspflicht verstanden, sondern vielmehr als Teil unserer Unternehmenskultur auf Arbeitssicherheit und Unfallverhütung höchsten Wert zu legen.

Unser Motto lautet: „Jeder Unfall ist vermeidbar“. Daher ist jede kleine Verletzung und gefährliche Situation im Arbeitsprozess als ein Hinweis auf eine Schwachstelle zu sehen und es muss alles unternommen werden, damit diese dauerhaft beseitigt wird.

Der zentrale Punkt in der Sicherheitsarbeit ist die Gefährdungsbeurteilung, in der die Gefährdungen ermittelt und die Maßnahmen zur Reduzierung der Gefahren sowie zur Minderung der Folgen festgelegt werden.

Die betriebliche Gefährdungsbeurteilung wurde unter Mitwirkung aller Beschäftigten erarbeitet und wird in der Risikoeinschätzung (Produkt aus Eintrittswahrscheinlichkeit und Schadensauswirkung) regelmäßig an dem tatsächlichen Unfallgeschehen gespiegelt. Den besonderen Anforderungen auf Montagebaustellen, wird durch eine ergänzende baustellenbezogene Gefährdungsbeurteilung Rechnung getragen.

Das Arbeitssicherheitsmanagementsystem der LTB ist seit 1998 nach BS OHSAS 18001zertifiziert. Um weiter das System zu verbessern, hat die LTB zusammen mit einem Arbeitspsychologen ein neues Sicherheitskonzept entwickelt und die Zertifizierung nach SCL (Safety Culture Ladder) eingeführt.