Projektmanagement

Wer Entwicklung, Planung, Beschaffung und Ausführung von Projekten koordinieren will, der braucht Erfahrungsträger.

Die Projektleiter der LTB kommen aus der Linie. Sie sind Spezialisten auf einem oder mehreren Fachgebieten und sind durch Jobrotation breit gebildet. Neben einer abgestuften Projektmanagerausbildung und Verfahrensanweisungen im internationalen Standard haben alle Projektleiter langjährige Erfahrung durch die Aufträge unserer Kunden.

Den Erfolg unseres Projektmanagements messen wir an der Zufriedenheit unserer Kunden. Auf den Führungskräfteseminaren der LTB kommen regelmäßig Kunden zu Wort, damit wir aus erster Hand Verbesserungspotentiale erkennen können.

Projektmanagement bei der LTB bedeutet nicht, aus einen Vertrag herauszuholen, was möglich ist, sondern es bedeutet, dem Kunden das bereitszustellen, was er bestellt hat.

Neubau

Mit unserem qualifizierten Personal, geländegängigen Fahrzeugen und entsprechender Spezialtechnik sind wir in der Lage, alle bei der Errichtung von Freileitungen erforderlichen Gewerke auszuführen.

Gründungen

  • Stufen- und Plattenfundamente
  • Rammgründungen (mit eigenem mobilen Rammgerät)
  • Spezialgründungen (Bohrpfähle oder Verpressanker)

Mastmontagen

  • Stocken mit Autokran
  • Stocken mit Innen- und/oder Außenstockbaum
  • Hubschraubermontagen

Seilmontagen

  • schleiffreies Verlegen von Einzel- und/oder Bündelleitern
  • schleiffreies Verlegen von Lichtwellenleitern
  • Montage von Zubehör wie Separatoren, Vogelschutz oder Flugwarnkugeln

Umbau bei laufendem Betrieb

Als Alternative zu immer schwerer werdenden Neubauten bieten sich manchmal Erhöhungen der Übertragungskapazität an. Bei höherer Strombelastung vergrößert sich der Durchhang der Leiterseile, zur Einhaltung der Boden- und Sicherheitsabstände ist daher häufig eine Erhöhung der Maste notwendig. Die LTB beherrscht ein Verfahren, mit dem Tragmaste auch ohne Ausschaltung der entsprechenden Leitung erhöht werden können.

Eine deutliche Erhöhung der Verfügbarkeit von 110- bis 380-kV-Leitungen kann erzielt werden, wenn bestimmte Reparatur- oder Wartungsarbeiten ohne Ausschaltung durchgeführt werden. Die LTB ist in der Lage, Arbeiten unter Spannung ab 110 kV (AuS) durchzuführen.

Spezialverfahren

Bei der Errichtung von Hochspannungsfreileitungen sind häufig geländebedingte Erschwernisse oder Probleme durch kreuzende Objekte (andere Freileitungen oder Verkehrswege wie Bahnstrecken oder Straßen) zu meistern. Zur Lösung dieser Problematik wurden verschiedene Montagehilfsmittel und Verfahren, teilweise patentrechtlich geschützt, entwickelt und erfolgreich angewandt.