Datenschutz

 

Der Datenschutz hat bei LTB einen hohen Stellenwert. Um dies zu unterstreichen, sind Regelungen getroffen, die sowohl das Unternehmen als auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verpflichten, die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen zu achten und die Verwendung personenbezogener Informationen auf ein unbedingtes Mindestmaß zu beschränken.

Die Nutzung personenbezogener Informationen ist an die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und die daraus abgeleiteten LTB-Weisungen gebunden. Eine Nutzung personenbezogener Informationen geschieht nur im Rahmen des bei der Erhebung der Informationen definierten und damit verpflichtend einzuhaltenden Verwendungszweckes. Dies gilt auch für die Weitergabe der Informationen an Dienstleister oder externe Institutionen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind verpflichtet, ein hohes Maß an Verantwortung für Datenschutz und -sicherheit einzuhalten. Dies wird durch die Verpflichtung auf das Datengeheimnis aller mit personenbezogenen Daten arbeitenden Mit­arbeiterinnen und Mitarbeiter unterstrichen. Die Verpflichtung auf das Datengeheimnis gilt über die Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses bei LTB hinaus sowie für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Fremdfirmen, die auf­tragsbedingt Zugang zu personenbezogenen Informationen benötigen.

Zur Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen hat der LTB einen externen Datenschutzbeauftragten bestellt, der durch den internen Durchführungsverantwortlichen für den Datenschutz unterstützt wird.