04.01.2013

400-kV Projekt in Nepal gewonnen

 

 

 

 

 

Das Projekt 400-kV-Freileitung Hetauda - Dhalkebar - Duhabi (Inaruwa) beinhaltet 2 Bauabschnitte:    

  • 150 km von Hetauda bis Dhalkebar
  • 135 km von Dhalkebar – Inaruwa

Land:       Nepal (Ost-West Verbindung in der östlichen Region von Nepal)

Kunde:     NEA (Nepal Electricity Authority)

Finanzierung: Weltbank

Leistungsumfang:

  • Schlüsselfertiges Projekt einer 400-kV-Doppelfreileitung.
  • Die Maste sind ausgelegt für eine Seilbelegung 4er Bündel
    ACSR "Moose".
  • Errichtet und vorläufig betrieben wird die Leitung als 220-kV- Freileitung mit 2er Bündel ACSR "Moose".
  • Die Leitung verläuft in ebenen und hügeligen Abschnitten mit  Freileitungskreuzungen und Flußkreuzungen des größten Flusses Nepals, dem Koshi River. 
  • Die mittlere Masthöhe beträgt 45m mit einer Fußspreizung von 15m x 15m.
  • Insgesamt werden mehr als 600 Maste mit einem Stahlgewicht von über 20.000 t verbaut.