13.09.2012

Neues Projekt in Uganda

Nach der Vertragsunterzeichnung wurde im 500 km Richtung Norden entfernten Arua das neue 3,5MW Wasserkraftwerk Nyagak I vom ungandischen Staatspäsidenten HE. Gen. Yoweri Kaguta Museveni eingeweiht. Danach wurde der sog. erste Spatenstich unseres Projekts "33kV Grid Extension in West Nile Region" durchgeführt. 
 
 
Nachfolgend zusammenfassend die Eckdaten: 
 
Projektname: 33-kV Grid Extension in West Nile Region
Kunde: Uganda Electricity Distribution Co.Ltd (UEDCL)
Consultant: Lahmeyer International GmbH / Germany
Contractor: LTB im Joint Venture
Project:
  • Bau von ca 350 km 33-kV Mittelspannungsleitungen mit Holzmasten, streckenweise mit Niederspannungsleitungen (ABC-Kabel, ca. 210 km)
  • Ca. 160 Mast -Transformatoren -Stationen mit Leistungstrennschaltern, Überspannungsableitern, Hochstromsicherungen
  • Abbau bestehender 11-kV-Leitungen
  • Installation von 2 MW- Schaltanlagen in den Kraftwerken Arua und Nyagak einschließlich Kommunikationseinrichtungen für Sprache und Daten
Finanzierung: KfW
Projektgebiet: Nordwestlich vom Victoria See / West Nile Region of Uganda innerhalb 6 Distrikts. Leitungsbeginn am 3,5MW Nyagak I Hydro Power Plant in Paidha, Zombo District
Bauzeit: 22 Monate